Auf geht’s nach Panamá!

Auf geht’s nach Panamá!

They don’t know you like I do. Hätte man mir vor einem halben Jahr gesagt, dass ich heute früh mit dem für mich wundervollsten Mann an meiner Seite für 4 Wochen nach Panamá fliegen werde, hätte ich es vermutlich nicht geglaubt. Nun ist es also soweit. Wir sitzen in unserem ersten Flieger. Soeben haben wir Wien hinter uns gelassen und die Wolken unter uns. Der Flieger ist zur Gänze in Sonnenschein gehüllt. Sonnenschein. Auf den freuen wir uns beide sehr. Und auf die Wärme.

I know you to soul. Während ich unser Lied rauf und runter höre, spüre ich einmal mehr diese enorme Dankbarkeit in mir. Dankbarkeit über all das, was seit dem vergangenen Jahr passiert ist. Seit dem Beginn meiner beruflichen Selbstständigkeit. Der entscheidende Wendepunkt in meinem Leben. In unser beider Leben. Berufliche Selbstständigkeit. Sie ist neben regelmäßigem Sport, einer clean food/lowcarb/keto/Paleo-Ernährung und noch einem Haufen anderer Gemeinsamkeiten unser Nenner. Unsere berufliche Selbstständigkeit ermöglicht uns die Freiheit und Flexibilität, unser Leben zur Gänze so zu gestalten, wie wir es leben wollen. Die Chance, unsere Lebensphilosophie zu leben. 

Selbstverantwortlich. Selbstbestimmt. Bewusst. Achtsam. Gesund und frei. Unsere Lebensphilosophie entwickelt sich genau wie wir jeden Tag weiter und wird immer wieder auf den Prüfstand gestellt. Neue Ideen kommen hinzu, Alte werden verworfen. Gemeinsame Projekte entstehen. Wir wollen gemeinschaftlich in Kooperation mit anderen Menschen treten und dabei trotzdem so unabhängig und frei wie möglich sein.

Die Orte, an denen wir die Meiste Zeit im Jahr über leben wollen, suchen wir noch. Auch das Häuschen mit Garten steht noch auf der Wunschliste. Vielleicht bringt uns Panamá in der Hinsicht ja ein Stückchen näher. 😉

Gleich landen wir in Panamá. Den Deklarations-Zettel haben wir beide verschlafen, sodass wir den noch schnell ausfüllen dürfen. Panamá, wir sind gespannt auf die Abenteuer mit dir.